Hauptinhalt

Hauptinhalt

Resiliente und klimaneutrale Stromzukunft? Wir sind dabei!

15.03.2022: Wir erleben gerade wie schnell sich eine Energieabhängigkeit in kürzester Zeit zu einer echten Energiekrise zuspitzen kann. Dass ein Bundesland aktiv etwas dagegen tun kann, beweist aktuell das Burgenland. Es hat ein „Energie-Unabhängigkeitspaket“ geschnürt und will bis 2030 die Stromproduktion aus Windkraft um 150 % steigern und zusätzlich 3.200 MWp Sonnenstrom-Leistung errichten.

„Die Entscheidung des Burgenlands ist beispielhaft in Europa! Während andere davon sprechen die CO2-Bepreisung auszusetzen und die Klimaziele zugunsten der Versorgungskrise hintanzustellen, setzt das Bundesland einen entschlossenen Schritt Richtung klimaneutrale und energieunabhängige Zukunft.“, ist Joachim Payr von der EWS begeistert.

Weil fast alle Zuständigkeiten für die Umsetzung von erneuerbaren Energien (Raumordnung, Projektgenehmigungen) in den Kompetenzbereich der Bundesländer fallen, müssen diese auch konkrete Ziele ausweisen und die notwendigen Schritte setzen. Stefan Moidl, GF der IG-Windkraft in einem Ökonewsbeitrag vom 12.03.2022 dazu: "Positiv ist auch die Ankündigung des Burgenlands, die Rahmenbedingungen, die für die schnelle Umsetzung von Wind- und PV-Anlagen notwendig sind, zu verbessern.“

EWS Kompetenzzentrum für Windenergie & (Agri-) Photovoltaik vor Fertigstellung.

Wie schon bisher, wird die EWS auch weiterhin mit voller Kraft die Ausbauziele von erneuerbaren Energien der Burgenländischen Regierung unterstützen. Wir stehen kurz vor der Fertigstellung unseres neuen Kompetenzzentrums für Windenergie & (Agri-) Photovoltaik in Parndorf, das Platz für 25 Mitarbeiter*innen inklusive gutem Bahnanschluss bietet.

Unser 47köpfiges Expert*innen Team plant und setzt seit knapp 30 Jahren Windenergieprojekte um. Mit der Entwicklung des EWS Sonnenfeldes® haben wir uns in den letzten Jahren zusätzlich auf Agri-Photovoltaikanlagen spezialisiert.

Für die Kombination von Windenergie und Photovoltaik, sowohl bei Neu- als auch bei Erweiterungs- und Repoweringprojekten, sind wir der richtige Ansprechpartner.

Wir bieten Jobs mit Zukunft

Ihr Herz schlägt für die Energiewende? Sie wollen nicht nur reden, sondern handeln und Klimaschutzprojekte umsetzen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Aktuell suchen wir für unser Team eine/einen Projektmanager*in und Vertriebsmitarbeiter*in für (Agri-) Photovoltaik. Karin Grabner freut sich über Ihre Bewerbung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Bin ich bereit für hektarweise Sonnenstrom?

Jetzt kostenlosen Grundstücks-Check anfordern!

Eine Fläche von mindestens 5 Hektar Größe sollte sich locker machen lassen. Ob diese für eine Agri-Photovoltaik geeignet ist? Ich hoffe es und mach den „Flächencheck“!

Spalte 1
Spalte 2
* Pflichtfeld